medienrot

Onlinejournal für PR und Medien

Wenn Personaler im Dezember kommunizieren, …

Foto: © Fotolia/Schlierner

Foto: © Fotolia/Schlierner

… geht es um Lausch-Jobs, 65.000 EUR-Anzeigen für Azubis, Mega-Polizisten, Primark, Vertriebshebel und Jobs, die einem egal sein dürfen müssen.

Best Practices

Werber werben um Werber mit Werberin.

Die Hamburger Werbeagentur Scholz & Friends hat sich bei ihrer Auszubildenden bedankt. Sehr nett, aber eigentlich auch das Mindeste, nachdem sie als Deutschlands Beste ihre Ausbildung zur Marketing-Kauffrau abgeschlossen hatte. Die etwa 65.000 EUR teure ganzseitige Anzeige in der FAZ hingegen war schon was Besonderes.

Genau hinhören

Das Bundesamt für Verfassungsschutz braucht immer gute Leute und sein Präsident erklärt dem MDR, was denn das Besondere am Job beim deutschen Inlandsnachrichtendienst ist: „Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber und ich kann sagen, in manchen Bereichen unseres Hauses kann man all das machen, was man schon immer machen wollte. Aber man ist straflos, zum Beispiel Telekommunikationsüberwachung.“

Mega! Kriminelle ins Internet.

Die Gewerkschaft der Polizei (eine von mehreren Polizeigewerkschaften) hat offenbar eine Kampagne gestartet, um darauf hinzuweisen, dass das Internet quasi ein rechtsfreier Raum sei. Und wie wir seit den Recruiting-Raps wissen: Jugendsprache geht ja immer!

View post on imgur.com


 

Badgames

Employer Branding ist ja eine feine Sache. Anzeigen, Kicker-Tische, Videos, guter Arbeitgeber und so. Bringt aber alles nichts, wenn man die 65 Mitarbeiter, die einen Betriebsrat gründen wollen, einfach rausschmeißt.

Spielend in die Steuerprüfung

Gamification und Self Assessment, also die spielerische Selbsteinschätzung potenzieller Bewerber, haben die Steuerberater und  Wirtschaftsprüfer von KPMG für sich entdeckt und fördern nun die App Finance-Duell. So sichern sie sich bereits vorausgewählte Kandidaten.

Jobs bei Primark

Adbusting ist die Kunst mit gefälschten oder veränderten Werbemitteln auf die Realitäten jenseits der Hochglanz-Kampagnen aufmerksam zu machen. In Braunschweig hat es nun den Klamotten-Discounter Primark und die Zustände bei seinen Zulieferern getroffen.

Die besten Arbeitgeber 2016

2016 – jetzt schon? Okay, Glassdoor hat seine Daten ausgewertet und rausgefunden, wer in Deutschland am besten abschneidet. Überraschung: Nicht Google!

Führungskultur bei Volkswagen

Wer den Schaden hat, braucht sich um den Spot nicht zu sorgen. Die Süddeutsche Zeitung hat sich von Beratern erzählen lassen, wie schlimm die Führungskultur bei VW ist – und eigentlich überall.

ROT4 – Der Film

Wir berichteten über die Employer-Branding-Kampagne von Otto, die unter dem Motto ROT4 steht. Nun hat der Hamburger Versand-Gigant ein Video nachgeschoben, voll mit jungen, dynamischen Leuten mit und ohne Bart – aber meistens mit.

In die Zukunft mit HR

Stellenauschreibungen aus dem Automaten

Recruiting beginnt mit der Erstellung einer Ausschreibung. Ob man die nun nur intern verschickt, auf die Website stellt oder in die vier Phantastilliarden Stellenbörsen kippt, ist eigentlich egal. Was man aber reinschreibt, ist seit Jahrtausenden Stoff für erbitterte Debatten zwischen Recruiting und Fachabteilung. Nun kann dabei eine Software helfen, die die Kollegen der Wollmilchau getestet haben.

Beliebtestes HR Blog

Das Personalmagazin hat die (recht umfangreiche) HR-Blog Szene analysiert und unter anderem seine Leser abstimmen lassen, welches denn das beliebteste sei im ganzen Land.

Candidate Experience

Die geneigten Leser entsinnen sich: Sau des Jahres ist die Candidate Experience. Nachdem das Treiben durchs (digitale) Dorf aber nicht mehr ausreicht, gab es im Dezember in Berlin eine Konferenz zum Thema – hier der Nachbericht.

Job muss egal sein dürfen

Nicht von jedem Mitarbeiter kann man erwarten, dass er oder sie für den Job Feuer und Flamme ist. Eine These, die wild genug ist, um bei Spiegel Online abgekippt zu werden.

HR Excellence Awards

Auch im Dezember wurden die HR Excellence Awards in Berlin verliehen. Das Saatkorn Blog setzt sich mit dem Pro und Contra auseinander.

Über den Teich

Predictive Analytics bei Foot Locker

Der amerikanische Sportartikel-Händler Foot Locker nutzt statistische Vorhersagen bei der Personalauswahl, um Fluktuation zu reduzieren.

Glossar für Tech-Recruiter

Ruby, Java, Python, Scala, Ajax – schon mal gehört, aber nie begriffen? Hier gibt es ein Glossar für alle, die Techies rekrutieren.

Das Ende von HR.

Ja, mal wieder, aber natürlich nicht wirklich. Der Chief Human Resources Officer (CHRO) von Airbnb wird jetzt Global Head of Employee Experience und damit wird dir HR-Funktion beim Bettenvermittler völlig neu definiert – natürlich. Forbes weiß mehr.

Über den Autor:
sebastian-dietrich-s
Unser Autor Sebastian Dietrich studierte Politik und Publizistik- und Kommunikationswissenschaften in Potsdam und Berlin. Er arbeitet seit über zehn Jahren an der Schnittstelle von Human Resources und Public Relations, auf Agentur- wie Unternehmensseite.

Kommentare sind deaktiviert.

Newsletter x