medienrot

Onlinejournal für PR und Medien

Negativ-PR gegen Google?, die 5 besten Netzwerker der Kommunikationsbranche auf LinkedIn, 5 Tipps für den Umgang mit JournalistInnen.

Three little black kittens sitting in the garden
1. Ließ Microsoft den Rivalen Google schlechtmachen?” fragt Investigativ-Reporter Hans-Martin Tillack auf stern.de. Demnach ginge aus Dokumenten, die der Redaktion vorliegen, hervor, dass die Beratungsagentur WMP Eurocom für Microsoft arbeitet, welche wiederum enge Verbindungen zum Deutschen Digital Institut (DDI) des Medienexperten Jo Groebel habe. Groebel hatte sich in der Vergangenhheit für eine staatliche Regulierung von Suchmaschinen stark gemacht. WMP Eurocom witterte hinter den Vorwürfen des stern-Reporters eine Schmähkampagne.
stern.de >>; meedia.de >>

2. Lars Heitmüller, Head of External Relations bei der Agentur Fischer-Appelt, hat 2.400 Kontakte auf LinkedIn, ist dort in mehr als zwei Dutzend Gruppen aktiv und publiziert Beiträge. Das sichert ihm im Ranking der besten Netzwerker der Kommunikationsbranche auf LinkedIn den ersten Platz. Claudia Lambrichs (Global Head of People & Communications von Everjobs (Rocket Internet)), Günther Stöcker (Digital Strategy & Analytics bei Sapientnitro), Oliver Lehmann (Manager bei Houzz Industry Marketing) und Vit Soupal (Head of Big Data bei der Deutschen Telekom) machen die Top 5 perfekt. Für das Ranking wurden nicht nur die Zahl der Kontakte, sondern auch diverse Aktivitätskriterien einbezogen.
wuv.de >>

3. Für ein erfolgreiches Miteinander mit den Medien listet Kirsten Kahler fünf Dinge, die man über JournalistInnen wissen sollte.
pressesprecher.com >>

Kommentare sind deaktiviert.

Newsletter x